Andernach

Tagesfahrt zum Geysir in Andernach

In diesem Jahr fuhren wir mit dem Reisebus der Firma Hülser nach Andernach am Rhein. Am frühen morgen des 27. August hatten sich die Teilnehmer am Busbahnhof in Wesel eingefunden um die Fahrt zu beginnen. Der Bus war mit 46 Teilnehmern mal wieder fast voll besetzt. Gut gelaunt begrüßte Paul Baumann die Mitfahrer und erläuterte den Ablauf der Reise. Nach gut drei Stunden wurde das Ziel Andernach erreicht. Hier wurden wir im Geysir Zentrum empfangen. Es wurde ein Film über die Entstehung und Funktion des Geysirs gezeigt. Danach bestiegen wir die „MS Namedy“ und schipperten eine halbe Stunde rheinaufwärts. An der Anlegestelle stiegen wir nun aus, und ein Ranger führte uns den Weg hinauf zum Geysir. Wir mussten eine Zeit lang warte, ehe ein lauter werdendes Grollen den Ausbruch ankündigte.  Dann schoss eine Wasserfontäne, immer höher werdend aus dem Bohrloch. Es war ein imposanter Anblick diese zirka 60 Meter hohe Wassersäule zu beobachten. Zum Glück war es fast windstill, und somit wurden die Beobachter auch nicht geduscht. Nach gut zehn Minuten war das Schauspiel vorbei und wir gingen zurück zum Schiff. Wieder in Andernach angekommen machten wir einen kleinen Spaziergang zu unserem Restaurant um das Mittagessen zu verzehren. Danach war dann Freizeit angesagt und jeder konnte seinen Interessen nachgehen. Um 16.30 Uhr waren wieder alle pünktlich am Bus und wir konnten die Heimreise antreten. Gegen acht Uhr waren wir wieder in Wesel und alle waren sich einig, wir haben einen schönen Tag erlebt.

 

 

RSS-Icon